Aktuell & Zukünftiges

Instandstellung der Gebäudehülle

  • Sanierung und Isolation des Daches
  • Fassadensanierung und Imprägnierung des Natursteins
  • Restauration der Fenster (teilweise Komplettersatz)



Ersatz der Haustechnik

  • Ersatz der elektrischen Anlage
  • Neue Sanitär- und Heizungsinstallation



Renovation des ‘Grand Salon’

  • Sanierung des historisch wertvollen Raumes unter Anleitung des Heimatschutzes
  • Neue Abdichtung des Bodens
  • Restauration der alten Eichentüren
  • Reparatur der Stukkaturdecke



Realisierung eines modernen Seminarraums

  • Im Parterre West Erweiterung des Seminarraumangebotes
  • Raum für Tagesveranstaltungen
  • Kapazität bis 80 Personen
  • Barrierefreie Ausgestaltung (inkl. Toiletten)



 

Renovation der Wohnungen

  • Errichten einer barrierefreien 2,5 Zimmer-Wohnung im Parterre Ost
  • Renovation der vier Wohnungen (2,5 bis 5 Zimmer)



OHNE IHRE HILFE GEHT NICHTS

Die geplante Renovation wird mit 3,1 Millionen Schweizer Franken veranschlagt. Die benötigten Mittel können weder die Communität noch das Gästehaus aufbringen. Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Spenden können von den Steuern abgezogen werden.

Spenden

Den grössten Anteil der Finanzierung erhoffen wir uns durch Spenden. Sie können uns Ihren Beitrag direkt zukommen lassen oder eine Zusage für die nächsten drei Jahre machen. Das hilft uns, den Durchführungsentscheid im Herbst 2016 zu treffen.

Stiftungen

Wir werden Stiftungen anschreiben, die behindertengerechte Baumassnahmen oder kultur- und denkmalschützerische Zweckbestimmungen verfolgen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie uns in diesem Bereich weiterhelfen können.

Darlehen

Sie helfen uns auch mit einem zinsfreien oder zinsgünstigen Darlehen. Auch wenn die Hypothekarzinsen aktuell historisch tief sind, möchten wir die zukünftigen Generationen nicht zu stark belasten.

Arbeitseinsatz und Baumaterial

Wenn Sie gerne praktisch mitanpacken, so melden Sie sich bei uns – sei es als Einzelperson oder als Gruppe (Arbeitswoche, Lehrlingslager etc.).

Aktuelle Situation   3'067'018 CHF

Ziel Juni 2018 3'103'000 CHF

99%

des Zieles

Aktuell

16. Juni 2018: Jubiläumsfeier 400 Jahre Montmirail

1 Juni 2018

Wir feiern am 16. Juni 2018 mit einem grossen Fest den Abschluss der Bauarbeiten!
Wir beginnen um 11 Uhr mit einem zweisprachigen Gottesdienst, bei dem der Präsident der Evangelischen Kirche von Neuenburg, Pfarrer Christian Miaz, predigen wird

Danach gibt es Speis und Trank und Sie können das in frischem Glanz erstrahlende Schloss besuchen.

Am Nachmittag gibt es Attraktionen für Kinder. Ein Themenweg, der begangen werden kann, wird auf spielerische Weise unter dem Stichwort „Türen“ über den christlichen Glauben informieren.

Um 17 Uhr gibt es verschiedene offizielle Ansprachen mit Musik von Blaskapellen und dem Kinderchor von Marin. An verschiedenen Ständen verwöhnen wir Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten.
Um 20 Uhr spielt die Neuenburger Band „Earl Grey & Soul“.

Wir lassen den Abend mit einer SilentParty ab 22:30 Uhr ausklingen.

Programm


Innenausbau

11 Mai 2018

Der Umbau befindet sich nun in der letzten Phase, weshalb wir über den Innenausbau berichten möchten. Aktuell wird in den Wohnungen das Eichenparkett verlegt und die Küchen montiert.


SagmäuClub

3 April 2018

Seit Februar werden wir auf der Baustelle zweimal pro Woche von einer Gruppe tatkräftig unterstützt. Im Bild ist die Equipe vom 27. März 2018 zu sehen. Sie stellen sich selber vor:

Wir sind vom SagmäuClub Biberist. Viele vermuten, dass dies ein Schwingerclub ist. Stimmt nicht… auch kein Swingerclub. Wenn wir von der Arbeit heimkommen, haben wir Sagmäu am Ärmel. Daher der Name. Wir helfen Bergbauern oder sozialen Institutionen bei Umbauarbeiten. Wir glauben, dass das irgendwie mit dem Evangelium zu tun hat. Wir machen 2x wöchentlich Tageseinsätze und sind eine Gruppe von insgesamt 30 Senioren.


Erneuerung des französischen Gartens

9 März 2018

Vor zwei Wochen haben die Umgebungsarbeiten rund ums Château begonnen. Die alten Sträucher und Hecken wurden entfernt, sowie die Rasenfläche abgetragen. Dies erlaubt eine neue Gestaltung des französischen Gartens, welche sich aber an der ursprünglichen Form orientiert. Ebenfalls können die alten Mauern renoviert werden.


Archive

Zukünftiges

Echo

Betreff
 Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung Ich habe Kontakt zu Stiftungen oder anderen Geldgebern Ich gewähre ein Darlehen Ich würde gerne praktisch mithelfen

Nachricht *

Name *

Adresse *

PLZ, Ort *

E-Mail

Telefon

Bitte schicken Sie mir Bauprospekte.

Bitte schicken Sie mir Einzahlungsscheine.

Wir wollen mit Ihnen in Kontakt sein

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung um Ihnen das Projekt vorzustellen oder Fragen zu beantworten.